Plus500 Broker Test und Erfahrungen Logo
Online Broker

Erfahrungen mit Plus500

Noch keine Bewertungen

Plus500 Erfahrungen & Test 2020: Zypriotischer CFD-Broker mit marktführendem Social Trading Angebot

Zuletzt aktualisiert:
Erfahrungen:
nicht angegeben

Plus500 gehört zu den Anbietern, die bereits auf lange Aktivität zurückblicken können. Der 2008 gegründete Forex- und CFD-Broker unterhält Büros in Australien, Singapur und Großbritannien. Der Partner für deutsche Trader ist jedoch die durch die CySEC regulierte zypriotische Plus500 CY Ltd.

Kunden können im Zuge ihrer Plus500 Erfahrungen rund 2000 Basiswerte handeln, dazu gehören neben Forexpaaren, Aktien und Rohstoffen auch die liquidesten Kryptowährungen. Im Plus500 Test überzeugt die intuitive proprietäre Handelsplattform, die niedrige Mindesteinlage und die Auswahl bei den samt und sonders kostenfreien Zahlungsmethoden. Der kompetente Support trägt ebenfalls maßgeblich zu guten Plus500 Bewertungen bei.

Vorteile und Nachteile

  • Zahlreiche Basiswerte mit einem CySEC-regulierten Broker zu günstigen Konditionen
  • Sehr intuitiv bedienbare hauseigene Plattform für Forex- und CFD-Trading
  • Deutschsprechender Support 24/7 erreichbar
  • Geringe Ersteinzahlung von 100 Euro, keine Gebühren für Ein- und Auszahlungen
  • Kein Telefonsupport und keinerlei Bildungsressourcen

Usability der Website: Übersichtliche erste Plus500 Erfahrung

Der erste Eindruck hat keine zweite Chance. Daher ist die erste Plus500 Erfahrung beim Besuch der Website so wichtig für den weiteren Verlauf. Ein Broker, der seine Produkte und Leistungen überzeugend darstellen kann, hat gute Aussichten darauf, dass der Interessent zum Neukunden wird. Wie der Plus500 Test zeigt, ist die Internetpräsenz des Brokers nicht nur informativ, sondern auch sehr gut strukturiert. Besucher gelangen ohne langes Suchen über ein klares, verständliches Menü mit einem Klick den wichtigen Informationen zum Unternehmen und zu den Finanzprodukten. Eine integrierte Suchfunktion ist hier eine große Hilfe, ebenso wie die Tatsache, dass die Seite in rund zwei Dutzend Sprachen abgerufen werden kann, unter anderem auch auf Deutsch.

Der Überblick über die handelbaren Basiswerte, aber auch über die Konditionen des Brokers fällt Besuchern leicht, auch die Handelsplattform wird erläutert. Dank der Transparenz und des responsiven Designs können wir eine gute Plus500 Bewertung in diesem Bereich vergeben.

Konten & Accounts: Einheitliches Handelskonto und Demokonto im Plus500 Erfahrungsbericht

Wer sich noch nicht festlegen und dennoch unverbindlich erste Plus500 Erfahrungen machen möchte, kann das dank des angebotenen Demokontos tun. Die Einrichtung ist mit minimalen Angaben innerhalb von Minuten erledigt. Wer sich für ein Echtgeldkonto entscheidet, muss sich nicht mit verschiedenen Kontomodellen auseinandersetzen – ein einheitliches Konto für private Trader ermöglicht den Handel mit Forex, CFDs und Kryptowährungen. Professionelle Trader, die höhere Hebel in Anspruch nehmen wollen, können dies beim Broker beantragen.

Die Registrierung wird mit einem Klick auf die Schaltfläche „Mit dem Handel beginnen“ eingeleitet. Neben den Angaben zur Person und zum Wohnsitz muss eine E-Mail-Adresse und eine Mobiltelefonnummer eingegeben werden. Die Verifizierung durch den Upload eines Ausweisdokuments und einer Versorgerrechnung gehört ebenfalls zur Kontoeinrichtung. Liegen alle Angaben und Dokumente vor, wird das Handelskonto umgehend freigeschaltet. Nun muss der Neukunde lediglich eine Ersteinzahlung in Höhe von mindestens 100 Euro vornehmen, um mit dem Handel beginnen zu können.

Handelsplattformen: Plus500 Bewertung der hauseigenen Plattform

Bei dem Forex- und CFD-Broker Plus500 handeln Trader nicht über eine externe Software, sondern über die hauseigene, webbasierte Plattform. Die Handelsplattform erweist sich als intuitiv bedienbar und damit einsteigerfreundlich, selbst Anfänger kommen schnell mit den grundlegenden Funktionen zurecht und können Forex, CFDs und Kryptowährungen handeln. Allerdings stellt die Funktionalität der Software auch erfahrene Trader zufrieden. So können für die Technische Analyse zahlreiche Indikatoren und Tools genutzt werden.

Wer sich nicht sicher ist, ob die Handelsplattform bei Plus500 wirklich den eigenen Vorstellungen entspricht, kann dies dank des angebotenen Demokontos ganz unverbindlich herausfinden. Dank der echten Handelsumgebung und der Kapitalisierung mit virtuellem Guthaben können Einsteiger ohne jedes Risiko die Möglichkeiten der Software erkunden. Der Vollständigkeit halber soll im Plus500 Testbericht auch erwähnt werden, dass die Software in einer mobilen Version angeboten wird. Apps für iOS- und Android-basierte Endgeräte, aber auch für Windows-Phones, können kostenlos heruntergeladen werden.

Zahlungen: Plus500 Erfahrungen mit Ein- und Auszahlung

Gute Plus500 Bewertungen gibt es auch für die angebotenen Zahlungsmöglichkeiten. Trader können bei diesem Broker per Kredit- oder Debitkarte, mit einer konventionellen Banküberweisung, aber auch mit den beliebten elektronischen Wallets Neteller, Skrill und PayPal ihr Konto kapitalisieren.

Ein weiterer wichtiger Punkt sind natürlich die möglichen Gebühren, die bei einigen Brokern durchaus anfallen und die Renditen beim Handeln mindern können. Erfreulich im Plus500 Test ist, dass dies hier nicht der Fall ist. Plus500 erhebt weder für die Einzahlungen noch für die Auszahlung von Gewinnen selbst Gebühren. Mögliche Kosten können allerhöchstens seitens des gewählten Zahlungsdienstleisters anfallen.

Die Bearbeitungsfristen entsprechen ebenfalls der Norm. Wer sein Konto rasch aufstocken will, kann bei Kartenzahlungen und der Nutzung der Wallets mit sofortiger Wertstellung rechnen. Bei einer Banküberweisung dauert es mindestens zwei Werktage, bis das Guthaben verfügbar ist. Die Bearbeitung von Auszahlungen durch den Broker erfolgt nach Angaben der meisten Nutzer rasch und ohne Verzögerungen.

Kundenservice: Deutschsprechender Support rund um die Uhr

Im Plus500 Test überzeugt der Broker auch mit seinem Kundendienst. Denn Trader können die Mitarbeiter des Supports rund um die Uhr ansprechen, wenn auch nicht telefonisch. Für den Kontakt mit dem Support steht ein Live-Chat Modul auf der Website zur Verfügung. Dass der Broker über den beliebten Messengerdienst WhatsApp erreichbar ist, verdient ebenfalls gute Plus500 Bewertungen. Schriftliche Kontakte per E-Mail sind ebenfalls möglich.

Nach den Plus500 Erfahrungen der meisten Nutzer reagiert der Kundenservice im Live-Chat und auf WhatsApp rasch, freundlich und kompetent, und das auch außerhalb der üblichen Bürozeiten. Das freut vor allem Trader, die erst in den Abendstunden oder am Wochenende dazu kommen, sich ihren Strategien zu widmen. Darüber hinaus steht ein FAQ-Bereich auf der Website zur Verfügung, der die gängigen ersten Fragen der Kunden beantwortet.

Regulierung & Einlagensicherung: Verschiedene Regulierungen der weltweiten Aktivitäten

Die Seriosität der Regulierung ist ein Kriterium, das im Plus500 Erfahrungsbericht nicht fehlen darf – denn dies erlaubt Rückschlüsse darauf, ob ein Broker eine sichere Handelsumgebung bietet. Bei Plus500 handelt es sich um einen Anbieter, der bereits seit Jahren aktiv ist, Niederlassungen weltweit unterhält und daher durch verschiedene bekannte Behörden reguliert wird, darunter auch die britische FCA.

Deutsche Trader machen ihre Plus500 Erfahrungen mit dem zypriotischen Büro des Brokers, das durch die CySEC reguliert ist. Die zypriotische Finanzaufsicht gilt als vertrauenswürdig und sorgt dafür, dass Kunden bei Plus500 Betrug nicht fürchten müssen. Entsprechend den Vorgaben der MiFID Richtlinien, die innerhalb der EU verbindlich sind, werden die Einlagen der Kunden auf separaten Konten verwahrt, getrennt vom Vermögen des Unternehmens. Einen zusätzlichen Schutz bietet die Mitgliedschaft des Brokers im Einlagensicherungsfonds Zyperns, der im Fall einer Insolvenz für bis zu 20.000 Euro pro Trader aufkommt. Angesichts dieser Sicherheitsvorkehrungen zeigt sich Plus500 seriös.

Zusatzangebote: Demokonto und Schulungsvideos

Nicht wenige Broker bieten Neukunden neben einem kostenlosen Demokonto ein umfangreiches Schulungsangebot. Die Vorteile sind vielfältig: Einsteiger ersparen sich kostspielige Anfängerfehler, der Broker überzeugt mit den zusätzlichen Leistungen und profitiert vom Handelserfolg seiner Kunden. Ein Win-Win, das im Rahmen der Plus500 Erfahrungen allerdings ein wenig beschränkt ist.

Der Broker bietet interessierten Nutzern ein kostenloses Demokonto für risikolose erste Schritte im Trading an. Die Demo gibt Zugriff auf alle Funktionen der Software und sämtliche handelbaren Werte, ist mit 100.000 Euro kapitalisiert und ermöglicht daher ausgiebige Übungstrades. Daneben werden einige einführende Videos zum CFD-Trading und zum Risikomanagement angeboten, ergänzt um einen Wirtschaftskalender und die Möglichkeit, Alarme einzurichten. Umfassendere Schulungsangebote beispielsweise durch Online-Kurse oder Webinare findet man bei dem ansonsten überzeugenden Broker nicht.

Plus500 Forex: Große Auswahl bei den Währungspaaren

Wer sich nach ersten Plus500 Erfahrungen mit dem Demokonto für diesen Broker entscheidet, erhält mit einem Handelskonto Zugang zum Handel mit einem breit aufgestellten Portfolio an Forexpaaren. Die Spekulation auf die Kursentwicklung der Devisenpaare mit CFDs gestaltet sich sehr flexibel und ist auf fallende Kurse ebenso möglich wie auf steigende Kursentwicklungen. Damit haben Trader gute Renditeaussichten in vielen Situationen, abgesehen von Seitwärtsmärkten. Trader können dank der großen Auswahl zahlreiche Strategien umsetzen.

Forex Handelsangebot: Rund 70 Devisenpaare traden

An die 70 Währungspaare umfasst das Handelsangebot, wie der Plus500 Test zeigt, sind die Forex Hauptwerte vertreten, also die Paare, die aus den wichtigsten Weltwährungen gegen den US Dollar gebildet werden. Weitere starke Währungs-Kombinationen sind die Forex Nebenwerte. Besonders glänzen kann der Broker mit seinem Angebot bei den sogenannten Exoten. Diese Währungen von Schwellenländern bieten erfahrenen Tradern teils gute Renditepotenziale. Das Portfolio enthält exotische Währungen wie die türkische Lira, den mexikanischen Peso, südafrikanische Rand oder thailändische Baht und viele mehr.

Forex Handelskosten: Forex-Trading schon ab unter 1 Pip

Im Plus500 Test erweist sich, dass es sich bei dem zypriotischen Broker um einen Market Maker handelt – das bedeutet, dass Plus500 seinen Kunden selbst die Spreads vorgibt. Diese liegen daher leicht über dem Marktdurchschnitt, denn Broker macht seinen Gewinn über den Spread. Dennoch sind die Kosten in diesem Bereich noch günstig, denn die variablen Spreads betragen bei besonders liquiden Währungspaaren weniger als 1 Pip, natürlich immer abhängig von den Handelszeiten und dem ausgewählten Währungspaar.

Dafür erhebt Plus500 keinerlei Kommissionen. Für das Übernachthalten von Positionen wird eine Rollover-Gebühr erhoben, über die auf der Website des Brokers informiert wird. Versteckte Gebühren gibt es ebenfalls nicht. Trader leisten lediglich eine Ersteinzahlung, die mindestens 100 Euro betragen muss. Für Ein- und Auszahlungen gibt es keine Gebühren, wohl aber für Inaktivität über mehr als drei Monate. In diesem Fall fällt eine monatliche Gebühr von 10 US Dollar an.

Forex Handelskonditionen: Limitierte Hebel für private Trader

Bei Plus500 können auch private Trader dank der intuitiven Handelsplattform rasch Zugang zum Forex-Trading finden. Die Hebel, die es erlauben, die Rendite zu vervielfachen, sind für private Kunden allerdings beschränkt auf höchstens 1:30 bei den Forex Majors. Die verbindlichen Auflagen der europäischen Marktaufsicht sollen sicherstellen, dass die Risiken für Privatanleger minimiert werden. Zusätzlichen Schutz bietet die Tatsache, dass Broker innerhalb der EU schrittweise Positionen schließen, wenn das Guthaben auf dem Handelskonto unter Null rutscht.

Produktzusammenfassung & Fazit: Zahlreiche Forexstrategien möglich

Dank des großen Portfolios bei den Forexpaaren können Kunden bei Plus500 Erfahrungen mit einer Vielzahl von Strategien machen, besonders bei den exotischen Währungen. Die Spreads sind wettbewerbsfähig, weitere Handelskosten fallen nicht an.

Plus500 CFD: Großes und diverses Portfolio

Zu den Stärken von Plus500 gehört das großes Handelsangebot, das CFD-Trading über eine Vielzahl von Märkten und Anlageklassen erlaubt. Dank des wirklich umfassenden Portfolios können Kunden des Brokers so gut wie jede gewünschte Strategie umsetzen.

CFD Handelsangebot: Über 2.000 Basiswerte

Differenzkontrakte können Kunden des Brokers auf mehr als 2.000 Basiswerte handeln. Vertreten sind die Anlageklassen Aktien, ETFs, Indizes, Rohstoffe und Optionen. Die ganze Bandbreite der Möglichkeiten ist in der Übersicht der Instrumente auf der Website von Plus500 dargestellt. Bei den Unternehmensanteilen sind nicht nur bekannte europäische und US-amerikanische Werte vertreten, sondern auch Aktien aus dem asiatisch-pazifischen Raum. Die bekanntesten globalen Indizes sind ebenfalls über CFDs handelbar, hinzu kommen Rohstoffe, die neben den klassischen Metallen und Energien auch zahlreiche Agrarrohstoffe umfassen, hunderte von Optionen und ETFs bekannter Emittenten.

CFD Handelskosten: Trading mit relativ günstigen Spreads

Die Gebühren, die beim Handel anfallen, entscheiden darüber, wie gewinnbringend das Trading wirklich ausfällt, denn wenn die Kosten zu hoch ausfallen, bleibt von der Rendite nicht allzu viel übrig. Market Maker wie Plus500 sehen sich in einem Interessenkonflikt, denn sie finanzieren sich über den Spread, müssen ihren Kunden zugleich aber günstige Konditionen anbieten können. Auch beim CFD-Handel bewegen sich die Spreads nach unseren Plus500 Erfahrungen im günstigen Bereich. Dies und die niedrige Mindesteinzahlung machen diesen Broker daher geeignet für Trader mit limitiertem Budget.

CFD Handelskonditionen: Hebel nach ESMA-Vorgaben

Auch beim CFD-Handel mit den Basiswerten Aktien, ETFs, Indizes und Rohstoffen kommen die begrenzten Hebel für private Kunden zur Anwendung, die innerhalb der EU verbindlich sind. Daher können Indizes mit einem Hebel bis zu 1:20, Rohstoffe maximal 1:10 und Aktien-CFDs mit 1:5 gehebelt werden. Auch beim CFD-Trading greift der sogenannte „Schutz vor negativen Kontoständen“.

Produktzusammenfassung & Fazit: CFD-Trading mit umfangreichem Portfolio

Besonders das sehr große und gut differenzierte Portfolio über zahlreiche Anlageklassen tragen zu den guten Plus500 Bewertungen bei. Daneben kann der Broker durch die für einen Market Maker günstigen Spreads punkten. Ins Gewicht fällt zugunsten des Anbieters auch, dass Kunden keine versteckten Kosten fürchten müssen, die im Zuge der Plus500 Erfahrungen für unangenehme Überraschungen sorgen könnten.

Plus500 Krypto: Ein Dutzend starke Krypto-Coins handelbar

Neben der Spekulation auf die Kursentwicklung von Devisenpaaren und zahlreichen weiteren Anlageklassen können Trader bei Plus500 überdies rund ein Dutzend Kryptowährungen handeln. Vertreten sind die Coins und Tokens mit der stärksten Marktkapitalisierung und obendrein ein Krypto-Index für breite Streuung der Anlage.

Krypto Handelsangebot: Bitcoin und Co. handeln

Handelbar sind bei Plus500 die folgenden Kryptowährungen: Bitcoin, Ethereum, Litecoin, NEO, Ripple, IOTA, Stellar, EOS, Bitcoin Cash, Cardano, Tron und Monero. Damit können Trader über diesen Broker auf die Ranglistenführer unter den Coins zugreifen, die eine hohe Marktkapitalisierung und Liquidität mitbringen und daher für den Handel besonders geeignet sind. Außerdem können Kunden auf die Wertentwicklung des Krypto 10 Index spekulieren und haben damit eine innovative Möglichkeit zur Investition in zehn Kryptowährungen mit nur einem CFD.

Krypto Handelskosten: Wettbewerbsfähige Spreads

Auch die Kryptowährungen werden nicht direkt gehandelt. Statt dessen spekulieren Trader auf die Kursentwicklung von Währungspaaren wie beim Forex-Trading, und zwar der jeweiligen Coin gegen den US Dollar..

Auch hier fallen beim Handel lediglich die Spreads an. Wie diese ausfallen, hängt stark von der jeweiligen Coin ab. Die Spreads betragen beispielsweise für

  • Bitcoin: 41,6
  • Bitcoin Cash: 6,7
  • Monero: 1,75
  • Ripple: 0,0038
  • und den Krypto-10-Index 39,7.

Weitere, versteckte Kosten oder Kommissionen beim Platzieren der Orders gibt es nicht.

Krypto Handelskonditionen: Hebelfaktor 1:2 auf Krypto-CFDs

Auch Krypto-CFDs können gehebelt werden. Da sowohl der Basiswert als auch die Differenzkontrakte als volatil und damit risikoreich gelten, sind die Hebel beim Zusammentreffen beider Produkte zum Schutz der Trader auf höchstens 1:2 für private Kunden begrenzt.

Produktzusammenfassung & Fazit: Starkes Krypto-Angebot bei Plus500

Mit den über CFDs handelbaren Kryptowährungen kann der Broker im Plus500 Erfahrungsbericht glänzen. Hinzu kommt die interessante Möglichkeit, mit einem CFD auf den Krypto-10-Index auf einen Schlag auf sämtliche wichtigen Coins spekulieren zu können. Die Spreads bewegen sich auch hier noch im günstigen Bereich und führen zu gute Plus500 Bewertungen auch bei dieser interessanten Anlageklasse.

Fazit: Rundum gelungene Plus500 Erfahrungen in allen Bereichen

Der Plus500 Testbericht schließt mit einer guten Bewertung des Brokers. Der zypriotische Anbieter verdient das dank des umfangreichen Handelsangebots, der durchweg günstigen Konditionen und der intuitiven Software. Sehr gute Plus500 Erfahrungen machen Nutzer mit dem deutschsprachigen Support, der rund um die Uhr erreichbar ist, und dem differenzierten Angebot bei den Kryptowährungen. Ein bisschen könnte der Broker allerdings noch verbessern, beispielsweise durch einen telefonischen Kundensupport und einen leichten Ausbau der Schulungsangebote.

Darüber hinaus muss man einräumen, dass die geringe Ersteinzahlung von nur 100 Euro, ebenso wie die transparenten Gebühren und der Verzicht, Kunden bei Ein- und Auszahlungen in die Tasche zu greifen, diesen Broker sehr empfehlenswert macht, vor allem für Kunden, die mit einem überschaubaren Budget den Forex- und CFD-Handel aufnehmen wollen. Dank des kostenlosen, unverbindlichen Demokontos haben Nutzer die Möglichkeit, sich ohne jedes Risiko selbst ein Bild von den Leistungen des Brokers zu machen.

Erfahrungsbericht zu Plus500 schreiben

Bitte wählen Sie eine Sternebewertung.
Bitte akzeptieren Sie AGB/Datenschutzerklärung.

Warnhinweis: Ihr Kapital unterliegt beim Handel mit Finanzprodukten einem hohen Risiko, im Besonderen beim Einsatz von Hebelprodukten wie CFDs. Handeln Sie nur mit Kapital, dessen Verlust Sie sich leisten können.